Kolping-Logo Kolpingsfamilie Ennepetal-Milspe

Startseite
Wir über
uns
Termine und Programm
Rückblick
Archiv
Geschichte
Vorstand
Finanzielles
Links
Impressum
Wir über uns

Als Einleitung einige Grundsätze aus unserer Satzung:

Die Kolpingsfamilie Ennepetal-Milspe ist eine katholische, familienhafte
und lebensbegleitende, demokratisch verfasste Bildungs- und
Aktionsgemeinschaft zur Entfaltung des Einzelnen in der ständig zu
erneuernden Gesellschaft.

Sie hat dabei folgende Ziele und Aufgaben:

- ihre Mitglieder zu befähigen, sich als Christen in der Welt zu
  bewähren;
- ihren Mitgliedern, aber auch Nichtmitgliedern, Lebenshilfen
  anzubieten;
- durch die Aktivitäten ihrer Mitglieder auf der Grundlage der
  katholischen Soziallehre/christlichen Gesellschaftslehre das
  Gemeinwohl zu fördern und an der ständigen Erneuerung von
  Kirche und Gesellschaft mitzuwirken.

Die gesamte Satzung kann hier eingesehen werden.


Unter der Leitung des Vorstands werden bei uns verschiedene Aktivitäten entwickelt.

Schwerpunkte sind dabei insbesondere

-  Bildungsarbeit
-  Durchführung von geselligen Veranstaltungen
-  Engagement in unserer Kirchengemeinde
      Herz Jesu Ennepetal-Milspe
-  Durchführung von zwei Altkleidersammlungen im
      Jahr (gemeinsam mit der Kolpingsfamilie
      Ennepetal-Voerde), Aufstellung von Altkleider-
      Containern in Milspe und Annahme von Alt-
      kleidern in unserem Kolping-Treff

zum Seiten-Anfang




hier eine Auswahl an durchgeführten und geplanten Bildungsveranstaltungen:

- Besuch der Biologischen Station Ennepetal
- Vortrag über die Stadtwache Ennepetal
- Vortrag von Herrn Wiggenhagen über die Gestaltung der
      Milsper Innenstadt
- Vortrag des BDKJ-Diözesanjugendseelsorgers
     Markus Pottbäcker
- Vorstellung der Arbeit des "Hospiz Emmaus" durch Frau
      Helga Grams
- Besuch des Zisterzienserklosters in Bochum Stiepel
      am 16.09.2008
- Vortrag von Pfarrer Gary Albrecht über "Liturgie - gestern
      und heute" am 14.10.2008
- Vortrag von Pastoralreferent Andreas Strüder im Rahmen eines
      Einkehrhalbtags zum Thema "Die Exodus-Geschichte auf
      unser heutiges Leben angewendet" am 10.04.2009
- Vortrag von Pastor Ulrich Kosch über "Adolph Kolping" am
      28.04.2009
- Vortrag von Rechtsanwalt Thomas Esch "Einführung in die
      Grundlagen des Erbrechts" am 12.05.2009
- Glaubensgespräch mit Pastor Herberhold am 25.08.2009
- Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl am 01.09.2009
- Auffrischungskurs in Erster Hilfe am 29.09. und 06.10.2009
- Besuch der "Bethel"-Einrichtungen Gevelsberg am 27.10.2009
- Vortrag von Pfarrer Gary Albrecht über "Die Pius-Bruderschaft
      und die katholische Kirche" am 10.11.2009
- Glaubensgespräch mit Pastor Herberhold am 02.03.2010
- Vortrag von Kaplan Mirco Quint im Rahmen eines
      Einkehrhalbtags zum Thema "Tod und Auferstehung Jesu in der
      Kunst" am 02.04.2010
- Vortrag "Adolph Kolping - ein Mensch der begeistert" am 11.05.2010
- Vortrag von Rechtsanwalt Thomas Esch über "Gesetzliche
      Neuerungen zum Thema Patienten-Verfügung und Vorsorge-
      Vollmacht" am 22.06.2010


zum Seiten-Anfang



durchgeführte und geplante gesellige Veranstaltungen:

- Besuch des Bochumer Planetariums
- Besichtigung der Schwelmer Brauerei
- Fahrt der Senioren-Reisegruppe in die Sächsische
       Schweiz 01. - 06.05.2008
- Familien-Ausflug (Busfahrt) nach Koblenz und Winningen am
       07.09.2008
- Dreikönigstreffen im Bezirk Ennepe-Ruhr  am 17.01.2009
       in Ennepetal-Milspe
- Fahrt der Senioren-Reisegruppe nach Nürnberg, Regensburg,
       Passau und in den Bayrischen Wald vom  21. - 26.05.2009
- Familien-Ferien-Wochenende im Heinrich-Lübke-Haus an
       der Möhne-Talsperre vom 11. - 13.09.2009 mit dem Thema
       "Gottes Schöpfung bewahren"
- Senioren-Nachmittag am 25.10.2009
- Kolping-Gedenktag am 12.12.2009
- Dreikönigstreffen im Bezirk Ennepe-Ruhr am 12.01.2010
       in Hattingen-Niederwenigern

zum Seiten-Anfang



Informationen zum Bereich "Altkleider":

die nächsten Sammlungen im Stadtgebiet finden statt:
                                     
                                     14.04.2018
                                     10.11.2018

Die Altkleider-Annahme in unserem Kolping-Treff ist jeweils am ersten und dritten Samstag eines Monats von 10:00 - 12:00 Uhr geöffnet

telefonisch sind wir unter 0 23 33 / 8 82 85 (Wasiak) erreichbar

Altkleider-Container befinden sich an folgenden Standorten:

      Rüggeberg, Parkplatz am alten Kornkasten  (2 Container)
      Rüggeberger Str. (Parkplatz Kleingartenanlage Homberge)
      Neuenlander Str. (AVU-Station)
      Rottenberg (gegenüber Haus Nr. 34)
      Heinrich-Heine-Str., unterhalb Firma Fischer
     
 Bremenplatz (Parkstreifen zur Berninghauser Str.)
      Schulstr., gegenüber Einmündung Schillerstr.
      Wilhelmshöher Str. / Esbecker Str. (Friedhof, 3 Container)
      Neustr. / Ecke Wilhelmshöher Str. (NETTO-Markt, 2 Container)
      
Gasstr., schräg gegenüber Haus Ennepetal (2 Container)
      Kirchstr. (alter Friedhof)
      Kölner Str., Firma Erkilic
      Rahlenbecker Str. (Nähe Bauhof)
      Mönninghof, gegenüber Haus Nr. 6
      Lärchenstr. (am Sportplatz)
      Fichtenstr. (gegenüber Polizeistation)
     
Hagelsiepen (Brücke über Eisenbahn / Ambrosius-Brand-Str.)
      Deterberger Str. (Einmündung Heilenbecker Str. / Kolkstr.)
      Spreeler Weg 44, Wanderparkplatz "Stucken"
      Heide (Ortsausgang Richtung Friedfeld / Beyenburg)

zum Seiten-Anfang


Die Erlöse aus unseren Altkleidersammlungen kommen den Kindergärten und Altenheimen unserer Stadt zugute (dafür haben wir 1995 den Friedenspreis der Stadt Ennepetal erhalten). Weitere Überschüsse werden für die Familien- und Seniorenarbeit verwendet bzw. an verschiedene, individuelle Projekte gespendet.

Am Sonntag, den 02. Juli 2017 wurden im Rahmen eines Frühstücks nach der Hl. Messe um 09:30 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche die Schecks aus den Sammlungen von Oktober 2016 und Mai 2017 übergeben!

zum Seiten-Anfang


Kolping-Treff

er befindet sich in der Kirchstr., an der Ecke zur Berninghauser Str. (Post-Anschrift Berninghauser Str. 14 a)

im unteren Bereich ist das Altkleider-Lager untergebracht, in der oberen Etage befindet sich ein Gruppenraum
mit Nebenräumen für Vorträge und Sitzungen 

zum Seiten-Anfang


zuletzt geändert am 26.08.2018